Sind Linksextremismus und Rechtsextremismus Gleichzusetzen?

 

Extremismus ist ein Begriff den wir im Alltag oft hören. Hauptsächlich verbindet man Islamische Terrorangriffe oder das Anzünden von Flüchtlingsheimen mit Extremismus. Jedoch wird in vielen Fällen linksmotivierter Extremismus übersehen bzw als weniger schlimm wahrgenommen. Die Frage ist, warum ist dies der Fall und ist der linksmotivierte Extremismus mit dem Rechtsextremismus zu vergleichen?
„Sind Linksextremismus und Rechtsextremismus Gleichzusetzen?“ weiterlesen

10 Tipps zum… Ausgehen

Man kennt es:
Es ist Freitag, endlich steht das Wochenende vor der Tür und man überlegt was man den Abend über tun soll.
Warum nicht einfach eine tolle Zeit mit seinen Freunden verbringen und den Verstand einfach mal abschalten?
Aber jeder der das schon mal durchgezogen hat, kann nicht immer nur Schönes erzählen. Deswegen sollten die, die damit anfangen wollen, sich folgende 10 Tipps zu Gemüte führen.

„10 Tipps zum… Ausgehen“ weiterlesen

Zwei-Klassen Regime in der Religionsausübung ?

Die Debatte zum Kopftuchverbot wird spannend fortgesetzt. Immer wieder gehen muslimische Frauen vor Gericht, um gegen ihre Arbeitnehmer zu klagen. Es wird ihnen verboten, ein Kopftuch am Arbeitsplatz zu tragen. Begründet wird das Ganze mit einer gewünschten Neutralität der Firma. Es stellt sich bei all dem die Frage, ob ein Verbot dessen ein zu großer Eingriff in die Reliogionsfreiheit eines Indivduums ist oder ob die Beeinflussung im öffentlichen, neutralen Raum, beispielsweise Grundschulen, zu groß ist.
„Zwei-Klassen Regime in der Religionsausübung ?“ weiterlesen

Wahlsysteme im Vergleich – Frankreich und Deutschland

In diesem Jahr stehen in mehreren europäischen Staaten die Regierungswahlen an. Diesen Ereignissen zugrunde liegend werden im Folgenden die Wahlsysteme von Frankreich und Deutschland verglichen. Im Besonderen der Aufbau der Wahlsysteme und die Voraussetzungen der Wähler und Kandidaten. „Wahlsysteme im Vergleich – Frankreich und Deutschland“ weiterlesen

Martin Schulz, Hoffnungsträger für die deutsche Politik oder Populist?

In der Politik sind Umfragen allgegenwärtig. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass Umfragen immer häufiger von den tatsächlichen Wahlergebnissen deutlich, manchmal sogar dramatisch abweichen. Der letzte Irrtum unterlief den Meinungsforschern bei den amerikanischen Präsidentschaftswahlen, als fast jedes Institut einen klaren Sieg von Hillary Clinton vorhersagte. Die Wirklichkeit war bekanntlich anders.

Was ist geschehen? Warum sind Wahlergebnisse immer schwerer vorherzusagen? Die Begeisterung, die die Entscheidung der SPD, Martin Schulz zu ihrem Kanzlerkandidatur zu machen, ausgelöst hat, ist hierfür ein gutes Beispiel.

Bildergebnis für martin schulz

„Martin Schulz, Hoffnungsträger für die deutsche Politik oder Populist?“ weiterlesen

Die JuLis – Vorstellung politischer Jugendorganisationen

Ihr interessiert euch für Politik? Wisst aber nicht genau welche Partei für was steht ?Habt keine Lust nur zwischen Erwachsenen zu sitzen und nicht richtig mitwirken zu können? Dann ist dieser Artikel genau das Richtige für euch! Wir stellen euch die politischen Jugendorganisationen in Düsseldorf vor.
„Die JuLis – Vorstellung politischer Jugendorganisationen“ weiterlesen

Was ist eigentlich aus Griechenland geworden?

Der Staat, der durch den Einbruch seiner Wirtschaft noch vor wenigen Jahren fast täglich in den Medien zu sehen war, kämpft heute immer noch sehr stark mit den Folgen der dadurch ausgelösten Finanzkrise.

„Was ist eigentlich aus Griechenland geworden?“ weiterlesen

#freedeniz

Der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel sitzt seit dem 14. Februar in Haft. Die Vorwürfe lauten Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung, Terrorpropaganda und Datenmissbrauch. In den letzten Tagen kam die irrsinnige Verschwörungstheorie Erdogans, dass Yücel ein deutscher Spion sei, dazu. Der realistische Grund für die Festnahme ist jedoch sein Berichten über den Hack der privaten E-Mail-Konten von Präsident Erdogan, seinem Sohn und dem Energieminister.

Deniz Yücel, ein Name, der vor seiner Festnahme nicht jedem was gesagt hat. Dabei hat Yücel eine lange Karriere bei großen Zeitungen hinter sich. Von der Jungle World, über die taz., bis hin zur Welt schreibt er nicht immer freundlich, doch immer wortgewaltig über Antisemitismus, die PKK und besonders häufig über den gesellschaftlichen Wandel in der Türkei und das Erdogan-Regime. Seine unterhaltsamsten Werke, nämlich seine Kolumnen, haben ihm neben viel Ärger auch viel Respekt eingebracht, da Yücel seine kritischen Positionen in lebendig wirkenden Phrasen zu einem Stück Literatur, fernab vom normalen Journalismus, macht.

Die Verhaftung des umstrittenen und relativ unbekannten Journalisten löst momentan also eine unglaubliche Solidarität von den Medien, der Politik und von der deutschen Gesellschaft aus. Die eigentlich passiven Bürgerlichen reagieren auf seine Freiheitsberaubung seit 2 Wochen mit einer unglaublichen Solidaritätswelle – digital, auf der Straße und im Print. Vielleicht war Deniz Yücel der Tropfen, der das Fass zum überlaufen gebracht hat, vielleicht ist es seine kämpferische Persönlichkeit, seine Bekanntschaften oder einfach Zufall. Doch er ist einer der ersten in der Türkei inhaftierten Journalisten, dessen Schicksal aus dem bloßen Schock über und der Wut auf das türkische Regime einen wirklichen Protest dagegen formiert. Seit seiner Verhaftung gibt es alle paar Tage von seinen Freunden organsierte Autokorsos in deutschen Großstädten und andere kleine Solidaritätsaktionen, wie z.B. die Petition des Satirikers Shahak Shapira, die innerhalb einer Woche über 100.000 Unterschriften erhielt.

Nun ist zu hoffen, dass die deutsche Regierung endlich konsquent gegen seine Verhaftung vorgeht, denn, auch wenn sie es oftmals anders aussehen lässt, die deutsche Regierung hat politischen Einfluss auf den türkischen Diktator.

Es darf nicht vergessen werden, dass Deniz Yücel kein Einzelfall, sondern das Opfer einer systematischen Beseitigung der freien Presse in der Türkei ist. Denn wir hören seit Monaten von verhafteten oder ins Exil getriebenen türkischen Journalisten, die eben für ihre Arbeit, nämlich die Aufklärung, von der türkischen Regierung, die gegen religiöse, politische und jegliche andere Aufklärung ist, bestraft werden.

Wer Deniz Yücel unterstützen möchte, kann sich entweder auf der Hompage freedeniz.de informieren oder die Petition gegen seine Festnahme unterschreiben.

 

https://www.change.org/p/deniz-e-%C3%B6zg%C3%BCrl%C3%BCk-freiheit-f%C3%BCr-deniz-freedeniz?utm_source=embedded_petition_view

http://freedeniz.de/

Bildquelle: http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-02/deniz-yuecel-polizeigewahrsam-pressefreiheit-tuerkei-faq