Red Bull, der Fußball und Kapitalismus

Rasenballsport Leipzig steht nach dem 29. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga auf dem 2. Platz der Tabelle. Eine unglaubliche Leistung für einen Aufsteiger, spielen doch die meisten Aufsteiger meist gegen den Abstieg. Doch bei Rb Leipzig handelt sich eben nicht um einen Aufsteiger, wie zum Beispiel dem Sc Freiburg, der mit dem 3.kleinsten Etat nun um die Internationalen Plätze spielt, sondern vielmehr um ein Marketinginstrument des Getränkekonzerns Red Bull. Der Konzerngröße Red Bulls entsprechend ist auch der Etat mit 40 Millionen keinesfalls einer der kleinsten, wie bei Aufsteigern üblich, sondern über dem Durchschnitt der Bundesliga.

Doch warum wird Rb Leipzig so kritisiert und ist dies legitim?

„Red Bull, der Fußball und Kapitalismus“ weiterlesen

It’s not all just propaganda – Warum Linke ein problematisches Kulturverständnis haben

Wie kann es sein, dass Kunst und Kultur von Konservativen vereinnahmt werden, obwohl ihr Grundgedank eher ein linker ist? Schuld daran trägt die linke Kulturabstinenz, die nicht unbegründet ist. „It’s not all just propaganda – Warum Linke ein problematisches Kulturverständnis haben“ weiterlesen

„Wir verklagen den Staat Österreich“

 

Eine ältere Dame und ihr Anwalt erheben Klage gegen einen ganzen Staat, um zurückzukriegen, was ihr rechtmäßig zusteht. Es handelt sich dabei um Kunstwerke Klimts, einem der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Klimt malte fünf Porträts der Tante von Maria Altmann, der älteren Dame, die nun diese Gemälde zurück haben möchte, nachdem sie von den Nazis im Jahr 1938 enteignet wurden. „„Wir verklagen den Staat Österreich““ weiterlesen