Die Auswirkungen der Präsidentschaft von Donald Trump auf die Beziehung zwischen den USA und Deutschland

Seit dem Ende des zweiten Weltkriegs war die Beziehung zwischen den USA und Deutschland sehr eng. Für Deutschland waren die USA der wichtigste Verbündete in der Welt und auch umgekehrt spielte Deutschland eine sehr wichtige Rolle in der amerikanischen Außenpolitik. Diese besondere Beziehung ruhte auf drei Säulen:

Bildergebnis für merkel trumphttp://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-empfing-angela-merkel-die-reaktionen-der-internationalen-presse-a-1139408.html

„Die Auswirkungen der Präsidentschaft von Donald Trump auf die Beziehung zwischen den USA und Deutschland“ weiterlesen

Zinskritik-Kritik

Mein geschätzter Kurskollege hat seine Zinskritik, auf die ich geantwortet hatte, in einem neuen Beitrag bestärkt und sich kritisch mit meinen Überlegungen, die ich in dem Artikel „Warum der Zins unverzichtbar ist“ dargelegt hatte, auseinandergesetzt. So sehr ich seinen engagierten Vortrag schätze und respektiere, so deutlich muss ich ihm aber widersprechen.

Bildergebnis für bilder zu zinsenhttp://www.t-online.de/finanzen/geldanlage/id_73520814/hoehere-zinsen-lohnt-sich-ein-sparbuch-im-ausland.html

„Zinskritik-Kritik“ weiterlesen

Martin Schulz, Hoffnungsträger für die deutsche Politik oder Populist?

In der Politik sind Umfragen allgegenwärtig. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass Umfragen immer häufiger von den tatsächlichen Wahlergebnissen deutlich, manchmal sogar dramatisch abweichen. Der letzte Irrtum unterlief den Meinungsforschern bei den amerikanischen Präsidentschaftswahlen, als fast jedes Institut einen klaren Sieg von Hillary Clinton vorhersagte. Die Wirklichkeit war bekanntlich anders.

Was ist geschehen? Warum sind Wahlergebnisse immer schwerer vorherzusagen? Die Begeisterung, die die Entscheidung der SPD, Martin Schulz zu ihrem Kanzlerkandidatur zu machen, ausgelöst hat, ist hierfür ein gutes Beispiel.

Bildergebnis für martin schulz

„Martin Schulz, Hoffnungsträger für die deutsche Politik oder Populist?“ weiterlesen

Österreich: Van der Bellens Sieg als Zeichen gegen Populismus oder doch nur ein letzter Weckruf?

Bei den Bundespräsidentschaftswahlen in Österreich gelang es Alexander van der Bellen mit überraschender Deutlichkeit, seinen Gegenkandidaten Norbert Hofer ( FPÖ) zu schlagen. Von vielen Politikern wurde dies als Zeichen einer Abnahme der Zustimmung von Populisten gedeutet. Aber sollte es nicht Sorge genug sein, dass einem populistischen Kandidaten nur ca.3,5% fehlten, um Bundespräsident zu werden? „Österreich: Van der Bellens Sieg als Zeichen gegen Populismus oder doch nur ein letzter Weckruf?“ weiterlesen

Erneute Kandidatur Merkels eröffnet Bundestagswahlkampf 2017

Die amtierende Bundeskanzlerin und CDU-Parteivorsitzende ließ am 20.11.2016 auf einer Pressekonferenz in der Parteizentrale in Berlin verlauten, dass sie erneut für das Amt der Bundeskanzlerin kandidieren wird. Damit ist der Bundestagswahlkampf endgültig eröffnet. Zudem setzt Merkel somit die SPD, bei der höchstwahrscheinlich entweder Martin Schulz, der zum Ende des Jahres  gezwungener Maßen seine Position als Präsident des EU-Parlaments aufgeben muss oder Sigmar Gabriel, aktueller SPD Parteivorsitzender und Wirtschaftsminister, als Gegenkandidat antreten werden. Ein Kommentar

„Erneute Kandidatur Merkels eröffnet Bundestagswahlkampf 2017“ weiterlesen

Italien: Reformvorschlag wird bei Referendum zur Nebensache

In Italien fand am Sonntag dem 4. Dezember ein Referendum über eine Veränderung der Verfassung, Ministerpräsident Matteo Renzi benötigte die Mehrheit der Stimmen des Volkes, weil seine Mehrheit im Parlament nicht ausreichte. Allerdings entwickelte sich das Referendum, das eigentlich das Ziel hat die Regierungsarbeit zu erleichtern, zu einem Protest- und Racheakt gegen Renzi, weil dieser angekündigt hatte, bei einer Ablehnung des Verfassungsänderung zurückzutreten. Ein Kommentar

 

„Italien: Reformvorschlag wird bei Referendum zur Nebensache“ weiterlesen